Eine berufliche Perspektive entwickeln - Berufsorientierung und Berufsvorbereitung

Arbeitserprobung, Eignungsabklärung und die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme stellen die Weichen für den weiteren beruflichen Werdegang. Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der jungen Menschen stehen dabei ganz im Vordergrund. Aber auch Einflussfaktoren wie die Ausprägung der Epilepsie, körperliche Einschränkungen, Lernbehinderungen oder psychische Beeinträchtigungen werden berücksichtigt.

Arbeitserprobung –
Passt Dein Wunschberuf wirklich zu Dir?

Die Antwort auf diese Frage können die Jugendlichen in der Arbeitserprobung selber finden.

Eignungsabklärung
Du weißt noch gar nicht so genau, was du werden willst und was du kannst?

Die Antwort auf diese Frage können die Jugendlichen in der Eignungsabklärung selber finden.  

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen –
Brauchst du noch Zeit für deine persönliche Entwicklung und um deine Fähigkeiten zu entdecken?

Hier haben die Jugendlichen mehr Zeit herauszufinden, für welche Berufsfelder sie geeignet sind und lernen in verschiedenen Stufen, um sich auf eine Ausbildung vorzubereiten.

6 Berufsfelder zum Entdecken

Wir bieten folgende Berufsfelder an, in die Du Einblick nehmen kannst, in denen Du Dich ausprobieren und qualifizieren kannst:  

  • Agrarwirtschaft 
  • Ernährung und Hauswirtschaft 
  • Metalltechnik 
  • Pferdepflege  
  • Textiltechnik 
  • Wirtschaft und Verwaltung

 

 

Kontakt

Michael Krumtünger
Leitung Berufsvorbereitung und Berufsausbildung

Telefon: 0521 144-2886
Telefax: 0521 144-5113
michael.krumtuenger
(at)bethel.de

Marianne Sanders
Aufnahme
Kundenservice

Telefon 0521 144-2228
marianne.sanders
(at)bethel.de