Die Platzierung der Waren im Regal des Kiosks ist genau durchdacht.
Freude am Umgang mit Menschen ist für den Beruf des Verkaufshelfers eine wichtige Voraussetzung.

Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Wirtschaft und Verwaltung

„Durch Praktika Betriebe kennen lernen und auf sich aufmerksam machen.”
Fragen an Wiebke Kissmann und Stefan Brandt –
Ausbildungsleiter Wirtschaft und Verwaltung.

Welche Voraussetzungen sollten junge Menschen für diesen Beruf bzw. dieses Berufsfeld mitbringen?

Sowohl für das Büro als auch den Verkauf gilt: Organisationstalent und Spaß im Umgang mit Menschen sind wichtige Voraussetzungen, um die Ausbildung erfolgreich abschließen zu können. Aber auch Flexibilität, Stressbereitschaft und eine gute Auffassungsgabe sind wichtig. Im Bereich Verkauf wird eine körperliche Belastbarkeit vorausgesetzt. Im Büro werden insbesondere PC-Kenntnisse erwartet.

Welche aktuellen Berufsperspektiven gibt es für die Auszubildenden?

Diese Erfahrungen müssen wir für den Bereich Wirtschaft und Verwaltung erst noch machen. Im Verkaufsbereich ist es deutlich einfacher als im Bürobereich. Deswegen ist es besonders wichtig, schon in Praktika Betriebe kennenzulernen und auf sich aufmerksam zu machen. Durch langfristig angelegte Betriebskontakte besteht für Teilnehmende die Möglichkeit, die im Berufsbildungswerk erworbenen beruflichen Grundlagen in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes durch Praktika zu festigen.

Ansprechpartner /
Ansprech-partnerinnen

Wirtschaft und Verwaltung

Wiebke Kissmann

Telefon 0521 144-2885
wiebke.kissmann
(at)bethel.de

Jens-Olaf Peters

Telefon 0521 144-4168
jens.peters(at)bethel.de

Stefan Brandt

Telefon 0521 144-4168
BBWWirtschaft.Verwaltung
(at)Bethel.de